MATHIAS KLASCHKA DREHBUCHAUTOR

1:0 für das Glück

Die Studienrätin Petra Winter (Thekla Carola Wied) ist vor allem für ihre Strenge bekannt, unter der am Berliner Fröbel-Gymnasium die Schüler, Lehrer und vor allem der freundliche Hausmeister Christian Brenner (Peter Sattmann) leiden. Disziplin und Regeln gehen der Lehrerin über alles. Ihre heimliche Leidenschaft für Fußball kennt außer ihrer Schwester Elisabeth (Eva Pflug), mit der sie zusammen lebt, kaum jemand. Als sich aber der Sportlehrer und Fußball-Trainer Timo Leuschner (Bruno Apitz) während des Unterrichts verletzt, muss dringend ein Ersatz gefunden werden, der die Schul-Fußball-Mannschaft für das wichtige Spiel gegen das Konkurrenz-Gymnasium Herzog Ernst trainiert. Was für eine gute Gelegenheit, es der strengen Winter heimzuzahlen, denkt sich das Kollegium, und gegen ihren Willen findet sich die Lehrerin als Trainerin der schwer pubertierenden Jungs auf dem Sportplatz wieder. Doch niemand hat mit Petras eisernem Willen gerechnet...

Regie: Walter Bannert

Buch: Mathias Klaschka

Darsteller: Thekla Carola Wied, Peter Sattmann, Eva Pflug, Bruno F. Apitz, Philipp Kubitza, Fabian Grass, Steffen Schröder, Joseph Bundschuh, u.a.

Produktion: Ziegler Film, Regina Ziegler

Redaktion: ARD/Degeto, Dr. Renate Michel

TV-Erstausstrahlung: 09. Mai 2008, 20:15 Uhr ARD

Quote: 4,19 Mio., 16,9 %

“Das Glück bestand darin, dass die Schul-Schmonzette “1:0 für das Glück... viel besser war als der gewohnte Gemütsquark, der sonst an diesem Sendeplatz vor sich hin ranzelt: Thekla Carola Wied und Peter Sattmann kickten einen trockenen, dialogfrechen Lehrer-Schüler-Hausmeister-Witz ins Fußballtor - locker und sportlich jegliches Fußballreporter-Niveau hinter sich lassend. “ (ponkie sieht fern, Münchner Abendzeitung)

[Home] [News] [Termine] [Filmografie] [Biografie] [Impressum]

Red_Ribbon
Rainbow